Meinungsäusserungsfreiheit und Klimanotstand

«Klimalügner» berufen sich oft auf die Meinungsfreiheit. Die Meinungssäusserungsfreiheit dient der Wahrheitsfindung. Im «Streit der Meinungen» geht es um Fakten und Argumente. Es geht darum zu einer gemeinsamen Meinung, dem Konsens, zu kommen. Etwas wird aus möglichst vielfältiger Perspektive betrachtet. So kann entschieden werden, was gilt und was zu tun ist. So funktioniert auch Wissenschaft. Im Bezug auf die Frage, ob die Klimaüberhitzung vom Menschen verursacht ist, hat die wissenschaftliche Diskussion der letzten Jahrzehnte einen Konsens ergeben. 97% der Beteiligten tragen diesen!

Er wird im Auftrag der Uno seit 1988 vom IPCC erarbeitet, nach klar definierten Regeln, die Unabhängigkeit und Faktenorientiertheit garantieren. Auf www.ipcc.ch findet sich davon u. a. auch eine sehr gut zugängliche Aufarbeitung (nicht nur) für Lehrpersonen, die mit einfachen Worten und Grafiken (Englisch) diese Erkenntnisse zugänglich macht. http://bit.ly/ipcc4school

BIld Wie "funktioniert" der Treibhauseffekt

Wie „funktioniert“ der Treibhauseffekt?

Die vom Menschen verursachte Klimaüberhitzung ist eine Tatsache. Das Pariser Klimaabkommen, das global unterzeichnet worden ist und getragen wird, orientiert sich am wissenschaftlichen Konsens des IPCC: Der menschengemachte CO2 Ausstoss muss massiv reduziert und auf Null gesetzt werden! Nur so ist das Ziel realistisch, eine maximale Temperaturerhöhung von unter 2°C zu erreichen und sogar möglichst nahe an 1,5°C zu kommen. Unser CO2Budget, das was wir noch ausstossen dürfen, reicht gemäss IPCC im Blick auf das Zwei-Grad-Ziel nur noch 26 Jahre, für 1,5 Grad sogar nur noch neun Jahre! IPCC sagt, auch eine globale Erwärmung um 1,5°C hätte «signifikante Risiken und Auswirkungen», aber sie wären «substantiell geringer» als bei +2°C.

Das Handeln der Einzelnen ist da wichtig, stösst aber schnell an strukturelle Grenzen. Darum ist auch schnelles und entschiedenes Handeln auf politischer Ebene gefordert! Der im Zuger Kantonsrat postulierte «Klimanotstand» setzt ein Signal, JETZT tätig zu werden.

Bildquelle: IPCC Special Report Global Warming of 1.5°C Summary for Teachers
Hier zu finden: http://bit.ly/ipcc4school

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.